Wir freu­en uns, dass Sie sich für uns inter­es­sie­ren und sich für eine Stel­le in unse­rem Unter­neh­men bewer­ben oder bewor­ben haben. Wir möch­ten Ihnen nach­fol­gend ger­ne Infor­ma­tio­nen zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Zusam­men­hang mit der Bewer­bung ertei­len.

Wer ist für die Daten­ver­ar­bei­tung ver­ant­wort­lich?

Ver­ant­wort­li­cher im Sin­ne des Daten­schutz­rechts ist das Unter­neh­men:

GEWO Gesell­schaft 
für Woh­nen mbH

Geschäfts­füh­rer: Herr Reno Schütt
Stadt­ring 31
48527 Nord­horn
Tele­fon: 05921 706 – 0
Email: info@gewo-nordhorn.de

Sie fin­den wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu unse­rem Unter­neh­men, Anga­ben zu den ver­tre­tungs­be­rech­tig­ten Per­so­nen und auch wei­te­re Kon­takt­mög­lich­kei­ten in unse­rem Impres­sum sowie Infor­ma­tio­nen zu den all­ge­mei­nen Daten­schutz­hin­wei­sen in unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung.

Wel­che Daten von Ihnen wer­den von uns zu wel­chen Zwe­cken ver­ar­bei­tet?

Wir ver­ar­bei­ten die Daten, die Sie uns im Zusam­men­hang mit Ihrer Bewer­bung zuge­sen­det haben, um Ihre Eig­nung für die Stel­le (oder ggf. ande­re offe­ne Posi­tio­nen in unse­ren Unter­neh­men) zu prü­fen und das Bewer­bungs­ver­fah­ren durch­zu­füh­ren.

Auf wel­cher recht­li­chen Grund­la­ge basiert das?

Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in die­sem Bewer­bungs­ver­fah­ren ist pri­mär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 gel­ten­den Fas­sung. Danach ist die Ver­ar­bei­tung der Daten zuläs­sig, die im Zusam­men­hang mit der Ent­schei­dung über die Begrün­dung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich sind. Soll­ten die Daten nach Abschluss des Bewer­bungs­ver­fah­rens ggf. zur Rechts­ver­fol­gung erfor­der­lich sein, kann eine Daten­ver­ar­bei­tung auf Basis der Vor­aus­set­zun­gen von Art. 6 DSGVO, ins­be­son­de­re zur Wahr­neh­mung von berech­tig­ten Inter­es­sen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfol­gen. Unser Inter­es­se besteht dann in der Gel­tend­ma­chung oder Abwehr von Ansprü­chen.

Wie lan­ge wer­den die Daten gespei­chert?

Daten von Bewer­be­rin­nen und Bewer­bern wer­den im Fal­le einer Absa­ge nach 6 Mona­ten gelöscht. Für den Fall, dass Sie einer wei­te­ren Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zuge­stimmt haben, wer­den wir Ihre Daten in unse­ren Bewer­ber-Pool über­neh­men. Dort wer­den die Daten nach Ablauf von zwei Jah­ren gelöscht. Soll­ten Sie im Rah­men des Bewer­bungs­ver­fah­rens den Zuschlag für eine Stel­le erhal­ten haben, wer­den die Daten aus dem Bewer­ber­da­ten­sys­tem in unser Per­so­nal­in­for­ma­ti­ons­sys­tem über­führt.

An wel­che Emp­fän­ger wer­den die Daten wei­ter­ge­ge­ben?

Ihre Bewer­ber­da­ten wer­den nach Ein­gang Ihrer Bewer­bung von der Geschäfts­füh­rung gesich­tet. Geeig­ne­te Bewer­bun­gen wer­den dann intern an die Abtei­lungs­ver­ant­wort­li­chen für die jeweils offe­ne Posi­ti­on wei­ter­ge­lei­tet. Dann wird der wei­te­re Ablauf abge­stimmt. Im Unter­neh­men haben grund­sätz­lich nur die Per­so­nen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ord­nungs­ge­mä­ßen Ablauf unse­res Bewer­bungs­ver­fah­rens benö­ti­gen.

Wo wer­den die Daten ver­ar­bei­tet?

Die Daten wer­den aus­schließ­lich in Rechen­zen­tren der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ver­ar­bei­tet.

Ihre Rech­te als „Betrof­fe­ne“

Sie haben das Recht auf Aus­kunft über die von uns zu Ihrer Per­son ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Bei einer Aus­kunfts­an­fra­ge, die nicht schrift­lich erfolgt, bit­ten wir um Ver­ständ­nis dafür, dass wir dann ggf. Nach­wei­se von Ihnen ver­lan­gen, die bele­gen, dass Sie die Per­son sind, für die Sie sich aus­ge­ben. Fer­ner haben Sie ein Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung oder auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, soweit Ihnen dies gesetz­lich zusteht. Fer­ner haben Sie ein Wider­spruchs­recht gegen die Ver­ar­bei­tung im Rah­men der gesetz­li­chen Vor­ga­ben. Glei­ches gilt für ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit.

Daten­schutz­be­auf­trag­ter

Fol­gen­den Kon­takt­mög­lich­kei­ten zum Daten­schutz­be­auf­trag­ten:
Flo­ri­an Teltscher
max­be­ne­dikt GmbH
Nord­hor­ner Str. 88
49828 Neu­en­haus
datenschutz@gewo-nordhorn.de

Beschwer­de­recht

Sie haben das Recht, sich über die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch uns bei einer Auf­sichts­be­hör­de für den Daten­schutz zu beschwe­ren.